Ja, da ist man mal knapp 2 Wochen im Urlaub und bei der Rückkehr läuft der Feed-Reader fast über. Er meldet über 500 neue Beiträge. Einige hatten auch mit Stricken oder Urlaub oder sonstigem zu tun, die meisten jedoch mit einander verliehenen Awards. Gimpf ! Das nervt. Natürlich habe auch ich meine Blogs, die ich mag, oder Posts die ich besonders toll und gelungen finde, dann gibt es einen netten Kommentar oder einen Link. Eine Bloggerin schrieb, dass sie das Verleihen von Awards sehr an Kettenbriefe in der Schulzeit erinnert , jeder, der einen bekommen hat, muss ihn an weitere 7 Blogs verleihen . Genau, wer die Kette unterbricht, wird auf ewig verflucht sein …. Ich habe keinen Award bekommen und freue mich darüber.

Natürlich kann man auch anderer Meinung sein und die Sache positiv sehen und als Anerkennung. Ich will keinem zu nahe treten.

Für mich ist das halt ein bisschen zuviel, tut mir leid. Ich möchte gern awardlos bleiben.

Advertisements