Das Wollschaf fragte:

huhu liebes wollschaf……..ich bin ja noch nicht sooo lange unter den Sockenstrickern…….mich würde mal interessieren….
…an alle Wollefärber…wonach sucht ihr die Namen für euren Strang aus ?…..ist erst der Name da….dann die Farbidee….oder erst der Strang…und dann der Name ?…..
ich würde mich freuen…wenn das einen Dienstagsfrage werden würde….weil mich das immer wieder fasziniert…wie die ganzen Wollstränge heißen….und wie alle da drauf kommen….

Vielen Dank an Doreen für die heutige Frage!

Zuerst mal „Brrrr“, was ist das denn. Kein Satz endet mit einem Punkt sondern mit mehreren. Liebe Doreen, ein Punkt hätte da völlig gereicht. Auch hätte das Wollschaf vor Veröffentlichung mal ein paar Korrekturen vornehmen können. So sieht das jedenfalls fürchterlich aus.

Zur Frage selbst: Ich färbe zwar ab und zu, aber Namen bekommen die Stränge nicht. Ich finde, Namen sind nicht wirklich aussagefähig. Man kann sich die Farben nicht genau vorstellen. Was bitte wäre „Sommerregen“ oder „Frühlingswiese“ genau, außer ein wohlklingender Name. Ich gehe ja auch zu IKEA um einen Tisch zu kaufen und nicht um „Norden“, „Sundquist“ oder wie die da heißen, mit nach Hause zu nehmen. Nee, die Fotos der Stränge bekommen bei mir Namen wie „rot/blau/grün“, da weiß jeder, wie der Strang im Groben aussieht und dabei möchte ich es belassen.

Advertisements