November 2008


Stricken im Ostseeurlaub 1988

Silke strickt 1987

Silke strickt 1988

Das Covermodell der Sandra 4/1988 – nachgestrickt aus Baumwoll-Bouclé-Garn.

Modell Sandra 1987

Modell Sandra 1988

Titelmodell Sandra 1987 -2

Titelmodell Sandra 1988 -2

Und hier ist das Original:

Sandra 4/1988

Sandra 4/1988

Das ist jetzt schon 20 Jahre her, eigentlich kaum zu glauben.

Advertisements

zeigt wenigstens am 1. Advent etwas Farbe:

Pullunder

Pullunder

Vorder- und Rückenteil mit Doppelzopf. Die Wolle ist von Online, Linie 144 vom Leipziger Flohmarkt. Gestrickt mit Nadel Nr. 4. Die Wolle hat 250 m auf 100 gr, eine schöne Stärke, wie ich finde. Die Anleitung ist von Junghans, etwas abgewandelt natürlich und der Wolle angepasst.

Pullunder Muster

Pullunder Muster

Die Farbe ist hier ganz gut getroffen, obwohl das grün eigentlich noch kräftiger und das beige weniger auffällig ist.

Ich freue mich, wenn er bald fertig wird.

Euch allen einen schönen ersten Advent !

oder – endlich mal was fertig !

Die Heidesocken sind vollendet, naja, die Fäden hängen natürlich noch dran, aber das mache ich gleich noch. Ich bin froh, mal wieder etwas fertig zu haben, auch wenn es nur ganz normale Socken sind.

Socken 15/2008

Socken 15/2008

Gestrickt mit 60 Maschen, 3 rechts, 2 links, von der Spitze begonnen, für die Abnahmen ein kleiner Zwickel aus linken Maschen, fast nicht zu sehen.

Socken 15/2008 Muster

Socken 15/2008 Muster

Größe 38, für mich.

Die Wolle war sehr rutschig und verstrickte sich locker. Vorhin rutschten mir bei der Anprobe einige Maschen von der Nadel, ich musste sie über viele Reihen wieder hochhäkeln.

Ja, so ein Schalbuch hatte ich mir vorgestellt. Viele schöne Muster zum Nacharbeiten. Mein Favorit ist: „Lady Eleanor Entrelac Stole“. Hier ist der Schal schon fertig zu besichtigen. Der sieht toll aus und wirkt durch die Wolle supertoll. Leider habe ich nach kurzem Lesen der Strickanleitung kein Wort verstanden. Ich habe keinen blassen Schimmer, wie man das Ding strickt, und das nicht, weil die Anleitung englisch ist. Irgendwie fehlt mir die Vorstellung, wie man das gute Stück mit nur einem Faden stricken kann. Ich werde mal auf die Suche gehen, sicher hat ravelry da einiges zu bieten. Alles in allem ein tolles Buch, genau so habe ich mir das vorgestellt.

Scarf Style
Scarf Style

Ich hab’s jetzt aus. Das Buch „Omas Strickgeheimnisse“ von Eichenseer, Grill, Krön. Bestellt vor fast einem halben Jahr bei Amazon, dann nicht lieferbar, nun doch erhalten. Den Inhalt würde ich weitgehend als Lochmustersammlung beschreiben. Nicht schlecht, doch etwas mehr „Drumrum“ über Geschichte und regional entstandene Muster hätte ich mir schon gewünscht, ebenso ein paar historische Fotos usw. Das Buch enthält Strickcharts mit einer völlig eigenen Strickschrift, an die man sich erst mal gewöhnen (oder andauernd nachschlagen) muss. Nicht unbedingt ein „must have“, schade eigentlich.

Omas Strickgeheimnisse

Omas Strickgeheimnisse

J

J

Alles Gute, viel Erfolg im Studium, auch das private Glück möge anhalten und bleib so ein tolles „Kind“.

Mama

Und da das ein Strickblog ist: Strickmütze und Schal Modell 1987, von Oma gestrickt.

aber auch gar nichts in der vergangenen Woche. Dabei war ich jeden Abend zu Hause. Aber irgendwie anderweitig beschäftigt. Selbst der lichtscheue Pullunder – den ich bereits am vergangenen Wochenende angefangen habe – wartet unberührt. Die „Heidesocken“ sind noch nicht vollendet, naja die Fairisle-Socken natürlich auch nicht.

So kann das nicht weitergehen. Ich gehe jetzt STRICKEN !

Nächste Seite »