Frau Tichiro hat’s natürlich schon: Das „Yarn forward Magazine“, Mai 2009. Interessant ist in der Tat, dass man die Zeitschrift auch online abonnieren kann, für 25 Pfund im Jahr. Das spart eine Menge Geld, Porto und Papier und wäre für Technikfreaks vielleicht eine Möglichkeit, einen digitalen Reader, das e-book für unterwegs sozusagen, zu benutzen.

yarn-forward

Lustig finde ich diesen Pullover, denn jedes der dargestellten Tiere ist mit „seiner“ Wolle gestrickt worden. Ich würde das zwar nicht machen, denn von Materialmixen halte ich wenig, das Muster jedoch gefällt mir sehr gut.

yarn-forward-modell

Advertisements