Mittwoch, 06. Mai 2009


Nicht dass ich in letzter Zeit viel daran gestrickt hätte, aber ich habe an der Passe gefühlte 5 Millionen Fäden verstochen. Natürlich hatte ich auch die Blattadern eingestrickt.  So sieht das gute Stück jetzt aus (leider mit Blitz):

ruckenblatterjacke

Die beiden Vorderteile nach Teilung der Jacke müssen noch fertig gestrickt werden, das ist jedoch keine große Arbeit mehr, dann wird ein Reißverschluss eingenäht und die Ärmel werde ich gerade und gleich dranstricken. Eigentlich wollte ich erstmalig richtige Armkugeln stricken, aber durch den Wegfalle der Linksmaschen in der Passe sind die Schultern doch etwas überschnitten. Also Ärmel ran wie in den 80igern und fertig.

Ich habe die gleiche Konenwolle wie für die dänische Jacke verwendet.

Advertisements

Fertig ist sie schon eine Weile, doch bislang fehlte die Knöpfe. Jetzt habe ich braune Perlmuttknöpfe gefunden und finde, die passen perfekt.

danischejackedetail

danischejackefertig

Schön warm ist die Jacke auf jeden Fall, die Ärmel sind einen Tick zu lang, aber das lasse ich jetzt so.

Gestrickt wurde sie aus Konenwolle, 100% neuseeländische Schurwolle, (Reste sind hinten im Bild noch zu sehen). Das Muster gab es hier, Muster 1027. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Alles Gute zum 7. Geburtstag, Gesundheit und immer einen vollen Fressnapf und eine gute Aussicht auf die Vogelwelt wünsche ich dir, lieber Miezinger.

miezingergeburtstag1

miezingergeburtstag11