Das Wollschaf fragte:

Welchen Sinn machen Awards für Dich?Wer ruft diese Awards ins Leben und nach welchen Kriterien werden diese vergeben? Warum sollte mein Blog anderen gefallen müssen?

Herzlichen Dank an Barbara für die heutige Frage!

Welchen Sinn machen Awards für mich ? Ich denke, keinen. Beim Aufruf des Feedreaders ist es eher lästig, andauernd auf Awards zu stoßen. Es gibt Zeiten, da gibt es richtige Award-Schwemmen. Die Awards werden wechselseitig verliehen, kettenbriefgleich. Zum Schluss hat fast jeder jeden Award und das sagt überhaupt nichts über die Qualität des Blogs oder der Strickerin aus.

Auch sind die Awards allgemein gehalten „ich liebe deinen Blog …“ o.ä. Gäbe es Kriterien der Vergabe, würden sie z.B. für das beste Tuch, die tollste Jacke, das ausgefallenste Top oder was weiß ich verliehen, stünde eine echte Leistung dahinter, ein Wettbewerb. Dann würde mich – auch als Betrachter –  so ein Award schon interessieren. Aber so, für mich machen Awards keinen Sinn und ich möchte auch keinen bekommen.

Mit dieser Frage habe ich mich auch schonmal hier beschäftigt.

Wer die Awards ins Leben ruft, weiß ich leider nicht, keine Ahnung. Ich wüsste schon ganz gern wer so etwas macht und aus welchen Gründen. Wenn ich jemanden gut leiden kann oder ein Strickstück gut finde, kann ich ja auch einen Kommentar schreiben. Ich selbst würde jedenfalls letzteren Weg bevorzugen und keinen Award erfinden.

Und warum soll mein Blog anderen gefallen ? Muss er nicht, zuallererst soll er mir gefallen. Er spiegelt mich, meine Strickarbeiten und einen kleinen Teil meines Lebens wider. Über Leser und Kommentare freue ich mich natürlich, aber ich mache das eher für mich, nicht, um zu gefallen.

Nachtrag: Klar und eindeutig hat Frau Jinx – wiedermal ganz auf meiner Linie – die Meinung zu den Awards zum Ausdruck gebracht. Danke für das tolle Posting!

Advertisements